gangus.ch

Nachmittagskonzert

Konzert

Klassik. Werke von Falconieri, Vivaldi, Mozart & Coleridge-Taylor. Mit den Festival Strings Lucerne

Schon lange bevor es in der Musikszene Mode wurde, nach neuen Konzertformaten zu suchen, entwickelte Lucerne Festival mit der Stadt Luzern einen bahnbrechenden Prototypus: das Nachmittagskonzert, das ungewöhnliche Wege geht. Hier gibt es 45 Minuten Musik, launig moderiert, mit abwechslungsreichem Programm, und das alles für sozialverträgliche 10 Franken: barrierefreie Festspielfreuden. Diesmal durchstreifen die Festival Strings Lucerne und Daniel Dodds gleich vier Epochen. Es beginnt mit dem neapolitanischen Lautenspieler, Sänger und Komponisten Andrea Falconieri, der Anfang des 17. Jahrhunderts wirkte, an der Schwelle von der Renaissance zum Frühbarock. Dann gibt es ein schwungvolles Vivaldi-Concerto, und danach kommt Ivo Gass, der Solohornist des Lucerne Festival Orchestra, mit Mozart. Er spielt das Dritte Hornkonzert, das mit einer zauberischen Romance und einem beschwingten Jagdfinale aufwartet. Musik, die gute Laune macht, erklingt auch zum Abschluss mit den spätromantischen Noveletten des afrobritischen Komponisten Samuel Coleridge-Taylor, der 1912 im Alter von nur 37 Jahren verstarb: mehr als eine Entdeckung für Neugierige.

Karten vom 5. bis 16. August (jeweils von 9.00 bis 11.00 und von 14.00 bis 16.00 Uhr) ausschliesslich am Empfangsschalter im Stadthaus Luzern (Hirschengraben 17) gegen Barzahlung erhältlich.

 

Eintrittspreis

CHF 10.00

Veranstalter*innen

Lucerne Festival


  • Banner: Varieté Caleidoskop, Das Spiel- und Verzehrtheater, MO 15. bis 21.07.2024
  • Banner: Radio 3FACH
  • Banner: Sprungfeder, Open Call, 01.06.–13.09.2024
  • 041 – Das Kulturmagazin 07+08/2024

Location

KKL

Europaplatz 1

6005 Luzern