gangus.ch

Eroica

Konzert

Klassik. Mit dem Luzerner Sinfonieorchester & Vadim Gluzman (v). Leitung: Michael Sanderling

Mit den ersten beiden Tutti-Akkorden der «Eroica», die wie Schläge aus dem Nichts niederpeitschen, eröffnete Beethoven der Gattung Sinfonie eine neue Welt. Selbstbewusst und selbstsicher, wie er 1802 seinem Verleger schrieb: «Ich bin mit meinen bisherigen Arbeiten nicht zufrieden; von nun an will ich einen anderen Weg beschreiten.» Beinahe möchte man von einer «Stunde Null» in der klassischen Sinfonik reden: Ab hier beginnt etwas gänzlich Neues. Grösser im Ausdruck, umfassender in ihrer Leidenschaftlichkeit und siegreicher in ihrer Selbstgewissheit. 

 

«Sinfonia eroica» heisst es auf dem Titelblatt ‒ eine heroische Sinfonie also, komponiert, um das Andenken eines grossen Menschen zu feiern. Wer dieser Mensch ist, scheint uns das thematische Material der Sinfonie zu verraten: Es stammt zum Teil aus Beethovens Ballettmusik «Die Geschöpfe des Prometheus». Beschworen wird somit das Andenken an den mythologischen Prometheus, den «Vorausdenkenden», der mit Bildung die geistige Emanzipation und mit der Kunst Freiheit bringen will. Beschworen wird somit das Ideal des wahren, freien und umfassend gebildeten Menschen. 

 

Hier fand Beethoven ganz zu sich selbst und zu seinen moralisch-ästhetischen Prämissen: «Höheres gibt es nicht, als der Gottheit sich mehr als andere Menschen zu nähern und von hier aus die Strahlen der Gottheit unter das Menschengeschlecht zu verbreiten.» Diese Strahlen treffen uns heute noch unmittelbar bei jeder Aufführung der «Eroica».

 

Luzerner Sinfonieorchester / Chefdirigent: Michael Sanderling / Violine: Vadim Gluzman

 

Komponisten & Werke:

Piotr Iljitsch Tschaikowsky (1840 ‒ 1893)

Konzert für Violine und Orchester D-Dur op. 35

 

Ludwig van Beethoven (1770 ‒ 1827)

Sinfonie Nr. 3 Es-Dur op. 55 «Eroica»

 

Hinweis: Änderungen des Programms und der aufzutretenden Künstlerinnen und Künstler sind vorbehalten. Das aktuelle Programm ist auf der  Website: sinfonieorchester.ch ersichtlich.

 

 

Eintrittspreis

Kategorie 1: CHF 135.00 / Kategorie 2: CHF 105.00 / Kategorie 3: CHF 75.00 / Kategorie 4: CHF 50.00 / Kategorie 5: CHF 25.00

Veranstalter*innen

Luzerner Sinfonieorchester


  • Banner: Varieté Caleidoskop, Das Spiel- und Verzehrtheater, MO 15. bis 21.07.2024
  • Banner: Radio 3FACH
  • Banner: Sprungfeder, Open Call, 01.06.–13.09.2024
  • 041 – Das Kulturmagazin 07+08/2024

Location

KKL

Europaplatz 1

6005 Luzern