gangus.ch

Wilhelm Hanauer

-

«Belle Epoque in Beckenried und Ennetbürgen». Architektur

Der Architekt Wilhelm Hanauer aus Baden (geb. 1854 in Baden, gest. 1930 in Luzern) studierte am Polytechnikum in Zürich und von 1876 bis 1878 an der Technischen Hochschule in Stuttgart. Dort traf er August Hardegger und eröffnete mit ihm 1880 ein Büro in St. Gallen. 1888 ging er nach Luzern und war überwiegend für den katholischen Kirchenbau tätig. Die polychrome, neogotische Kirche St. Anton von 1894 in Ennetbürgen und die neoromanische Kirche Reussbühl von 1901 in Littau gelten als seine Hauptwerke.

1901 heiratete er Marie Elisabeth Jauch vom Hotel Nidwaldnerhof und übersiedelte nach Beckenried. Dort entfaltete er bis 1914 eine reiche Bautätigkeit und schuf zahlreiche Privathäuser wie Isabelle Kaisers Ermitage, das Badehaus Amstad, die Villa Lustenberger, die Pension Rigi, das Primarschulhaus Isenringen oder die Kuranlage Schöneck in Emmetten. Er prägte mit seinen schmucken Bauwerken die Belle Epoque während der Blütezeit des Tourismus. Er interessierte sich für die Bauforschung und berücksichtigte historisch-denkmalpflegerische Aspekte, insbesondere bei seinen Restaurierungsprojekten der Hofkirche St. Leodegar Luzern und der Stiftskirche Beromünster. Die Ausstellung gibt einen Einblick in sein Schaffen mit einem Schwerpunkt zu den Bauten in Nidwalden. Diese lassen die grosse Zeit des Tourismus in Beckenried wieder aufleben.

Die Ausstellung wird am 30. August 2023 um 18.30 Uhr im Nidwaldner Museum Winkelriedhaus eröffnet und dauert bis am 28. Januar 2024. www.nidwaldner-museum.ch

Öffnungszeiten: 30. August 2023 – 28. Januar 2024

Mi 14-20 Uhr, Do/Fr/Sa 14-17 Uhr, So 11-17 Uhr
(geschlossen: Montag und Dienstag)

 

 

Eintrittspreis

CHF 7 / 4


  • Banner: Museum im Bellpark, Landschaftstheoretische Aquarelle, 21.04.–07.07.2024
  • Banner: Museum im Bellpark, Ramification, 21.04.–07.07.2024
  • Banner: VorAlpenTheater, Greyounds, Domino, 24.–30.06.2024
  • Banner: Tandem – Kulturraum Zuger Innenstadt, 17.–30.06.2024
  • Banner: Radio 3FACH
  • Banner: Freilichtspiele Luzern, 13.05.–14.07.2024
  • Banner: Hochschule Luzern Design Film Kunst, Werkschau, 03.–30.06.2024
  • 041 – Das Kulturmagazin 06/2024
  • Banner: Sprungfeder, Open Call, 01.06.–13.09.2024

Location

Nidwaldner Museum: Winkelriedhaus & Pavillon